12.12.2020

Arbeit als Event-Inklusionsmanager

Neues Arbeitsfeld für Schwerstbehinderte

Inklusionsmanager bei der Arbeit

Menschen mit Behinderung attraktiv für den Arbeitsmarkt zu machen, ist ein aktuelles Projekt des  Deutschen Olympischen Sportbund gemeinsam mit dem Bundesministerium für Arbeit und Soziales. 

Das auf fünf Jahre angelegte Projekt "Kompetent und vernetzt: Event-Inklusionsmanager*innen im Sport“ startet ab Mitte 2021 und wird mit knapp drei Millionen Euro aus dem Ausgleichsfonds finanziert.

Gemeinsame Zielsetzung ist es, den Anteil von voll beschäftigten Menschen mit Schwerbehinderungen in den Sportverbänden und Vereinen nachhaltig zu erhöhen. Dadurch erhofft man sich auch eine Signalwirkung nach aussen auf andere Branchen.

In zwei Phasen sollen so 24 feste Arbeitsplätze für Schwerstbehinderte in Sportorganisationen geschaffen werden. Dazu sollen, wie der Projekttitel schon verrät, Menschen mit Schwerstbehinderung zu Sport-Inklusionsmanagern qualifiziert werden.

Als Profis in eigener Sache sollen sie so beispielsweise bei Sportveranstaltungen dazu beitragen, barrierefreie Strukturen zu gewährleisten. Gefragt sind somit vor allem ihre persönlichen und allgemeinen Expertisen zum Thema Inklusion und Barrierefreiheit.

Schließlich bietet der Sport viele medienwirksame Wettkämpfe und Veranstaltungen. Durch diese sollen die eingesetzten Arbeitnehmer mit Schwerstbehinderung ihr Potential in der Veranstaltungsorganisation aufzeigen.

Im Rahmen des Projektes will man auch zwei Fortbildungsmodule für Trainer, Übungsleiter, Vereinsmanager und Jugendleiter des Deutschen Olympischen Sportbundes entwickeln. Diese sollen in ausgewählten Unterstrukturen erprobt und dann verankert werden.

Ziel dieser freien Fortbildungen ist der Erwerb von Kompetenzen in der Inklusion im Sportverein. Angesprochen werden sollen dabei Menschen mit und ohne Behinderung. Die dann gemeinsam die Weiterbildung absolvieren.

Dadurch sollen positive Beispielfälle entwickelt sowie Erfahrungswerte für die weitere Umsetzung der Inklusion im und durch den Sport generiert werden.

Ist dieses gesellschaftlich zu beachtende Betätigungsfeld deine Mission, dann starte deinen nächsten Schritt. Wir helfen dir dabei mit einem Coaching oder beim erstellen deines Lebenslaufs, deiner Bewerbungsschreiben oder gar deines Kündigungsschreibens.