26.03.2021

Bundesarbeitsgericht mit neuen Richtern

Richterwahlausschuss beruft neues Personal

Bundesarbeitsgericht mit neuen Richtern

Beim Bundesarbeitsgericht sind aktuell 38 Berufsrichter und 220 ehrenamtliche Richter beschäftigt.

Die ehrenamtlichen Richter setzen sich je zur Hälfte aus dem Kreis der Arbeitgeber und der Arbeitnehmer zusammen. Pro Lager sind es somit 110 Richter. Diese werden vom Bundesministerium für Arbeit und Soziales für die Dauer von fünf Jahren berufen. 

Gestern hat der Richterwahlausschuss des Bundestages je fünf neue Berufsrichter für das Bundesarbeitsgericht sowie auch für das Bundessozialgericht berufen. Dieses Kabinett setzt sich aus 16 Landesministern plus 16 vom Bundestag gewählten Mitgliedern zusammen.

Das Bundesarbeitsgericht gibt es aufgrund der komplizierten arbeitsrechtlichen Gesetze und Regelungen. Es bildet in Deutschland die höchste Instanz in der Arbeitsgerichtsbarkeit.