03.10.2020

Nach 30 Jahren eine neue Wende

Pünktlich zum Jubiläum der deutschen Einheit gibt es die Chance auf eine neue Wende

Das Jubiläum der innerdeutschen Vereinigung steht im Schatten aktueller Ereignisse. Denn so wie im Jahr 1989 stehen wir erneut vor einer Wende.

Der Startschuss zur Grenzöffnung vor dreißig Jahren war für fast alle Ostdeutschen ein berufliches Desaster. Arbeitete man im öffentlichen Dienst der DDR wurde man auf seine Partei- oder Stasivergangenheit durchleuchtet. Alle Großbetriebe und Verkaufszentren waren in staatlicher Hand. Doch diesen gab es nicht mehr. Was nun?

Die Ausstattung der Betriebe war meist veraltet, die Bausubstanz heruntergewirtschaftet und die Infrastruktur auf Pflastersteinen gebaut. Neubausiedlungen aller Größen verdrängten historische Stadtbilder. Bauern produzierten landesweit und unselbständig in einer ebenfalls ganzstaatlichen Produktionsgenossenschaft.

Westdeutsche Drückerkolonnen, Immobilienhaie, gewiefte Betriebsaufkäufer, Rückforderer, Bürgermeister, Ministerpräsidenten und Gebrauchtwagenhändler versprachen rosige Zeiten. In Folge fühlten sich die Ostdeutschen fast ein Jahrzehnt oft auch berechtigt als Minderheit im eigenen Ländle. 

Die zwangsläufige Folge dieser unausgeglichenen Politik war die Einführung eines gesamtdeutschen Solidaritätszuschlages. Dieser knöpfte auch jeden westdeutschen Bürger etwas von seinem Ertrag ab, obwohl dieser zu den neuen Bundesländern keinen wirklichen Bezug hatte. Dies war die Geburtsstätte der Ossi- und Wessiwitze, welche zum Glück längst verstummt sind.

Aktuell befinden wir uns wieder in einer Krise. Der träge öffentliche Dienst mit seinen fast 5 Millionen Beschäftigten steht massiv in der Kritik. Veraltete Staatsstrukturen verbunden mit politischen Fehlentscheidungen zerstören wiedermal Existenzen und verunsichern die Bürger. Diesmal jedoch in ganz Deutschland.

Aber. In jeder Krise steckt bekanntlich auch eine Chance. Neue Geschäftsmodelle mit neuen Tätigkeitsbereichen werden veraltete übernehmen. Das soziale Leben und Arbeiten wird neu strukturiert. Unsere Mobilität wird nachhaltiger. Grenzen in Politik und vor allem der Bildung werden fallen. Neue Möglichkeiten eröffnen sich für jeden von uns. So wie damals vor 30 Jahren. Die Frage ist nur, ob du resignierst oder mit anpackst.

Wenn du deine Chancen in einem persönlichen Coaching herausfinden möchtest oder Unterstützung bei deiner „Wende“ brauchst, dann nutze gern unsere Anwendungen. Erstelle schnell und authentisch deine Kündigung, deinen Lebenslauf oder deine Bewerbungen.