05.03.2021

Teuerungsrate steigt

Hohe Inflation im Februar

Teuerungsrate steigt im Februar

Während die Einkommen in Deutschland sinken, steigen die Preise.

So hat nach Schätzung des statistischen Bundesamtes die Teuerungsrate von Januar auf Februar um satte 0,7 Prozent zugelegt und liegt damit bei 1,7 Prozent.

Somit mussten für Waren und Dienstleistungen im Schnitt 1,3 Prozent mehr bezahlt werden als noch vor einem Jahr. Da die Steigerung der Mehrwertsteuer schon im Januar erfolgte, muss der massive Kaufkraftverlust andere Gründe haben.

Demzufolge zogen gefährlicherweise die Nahrungsmittelpreise besonders stark an. Sie stiegen um satte 1,4 Prozent. Die Energiepreise dagegen lagen im Februar 0,3 Prozent höher als im gleichen Monat 2020.

Da aufgrund von Massenarbeitslosigkeit inklusive Kurzarbeit die Löhne nicht mit der Teuerungrate Schritt halten, wird für viele deutsche Bürger am Ende vom Geld immer noch etwas Monat übrig sein.

Bist du auf der Suche nach einer wertvollen Nebentätigkei, dann kurbel gemeinsam mit uns die Konjunktur wieder an.

Bist du schon auf deinem Schritt in eine lukrativere berufliche Zukunft, dann helfen wir dir bei einem Coaching oder mit deinem persönlichen Fairmittler. Mit uns erstellst du auch einfach und schnell deinen Lebenslauf, Bewerbungsschreiben oder gar Kündigungsschreiben.