09.03.2021

Öffnung des Einzelhandel Augenwischerei

Kosten statt Kunden

Einkaufen beim lokalen Einzelhändler ist im Sinne der Politik wieder möglich. Nur ist dies mehr Augenwischerei, statt normales Einkaufen. Komplizierte Regelungen bieten den Händlern keine Planungssicherheit, sind teuer und schrecken die Kunden eher ab.

Wie der Handelsverband Deutschland jetzt nach einer Befragung mitteilt, wollen mehr als 90 Prozent der Einzelhändler ihre Kundschaft wieder in ihren Läden bedienen. Knapp ein Viertel davon sehe aber dem hohem Aufwand und großen Kosten nur geringe Umsätze entgegen. Gar 13 Prozent schätzen ihr „Click & Meet“ Angebot durch Personal- und Gebäudekosten als reines Verlustgeschäft ein. Denn pro 40 Quadratmeter Verkaufsfläche ist ja auch nur ein Kunde zugelassen.

Die vom Lockdown betroffenen Händler verloren laut Handelsverband Deutschland in der vergangenen Woche im Vergleich zum Vorjahr drei Viertel ihrer Einnahmen. Deshalb ist es nicht verwunderlich, das mit rund 45 Prozent ein Grossteil der Händler sich in diesem Jahr von der Gefahr einer Insolvenz betroffen sieht.

Ebensowenig begeistert von dem Einkaufen nach Termin sind die Kunden. Mehr als die Hälfte der Verbraucher in Deutschland sieht das „Click & Meet“ laut einer Umfrage von Yougov derzeit skeptisch. Demnach wollen 58 Prozent der Befragten nicht am Einkaufen nach Termin teilnehmen. Eine solche Form des Shopping können sich lediglich rund 36 Prozent der Befragten vorstellen.

Möchtest du dein eigenes Geschäft gründen oder wieder im Einzelhandel einen Job finden, dann helfen wir dir bei einem Coaching oder mit deinem persönlichen Fairmittler. Mit uns erstellst du auch einfach und schnell deinen Lebenslauf, Bewerbungsschreiben oder gar Kündigungsschreiben.

Möchtest du uns helfen die Konjunktur wieder anzukurbeln, dann sichere dir bei uns ein lukratives Nebeneinkommen.